FDP Grevenbroich

- Liberale Politik für die Schlossstadt

Konzept zur Verbreitung des freien-WLANs in Grevenbroich (17.05.2016)

Digitalisierung in Grevenbroich schnell weiter ausbauen

Markus Schumacher
Markus Schumacher
Die Digitalisierungsoffensive ist vergleichbar mit der industriellen Revolution. In wenigen Jahren wird die Verfügbarkeit von freiem WLAN zur alltäglich genutzten Infrastruktur über alle Altersklassen hinweg gehören. Bis dahin gilt es an allen Stellen für den Ausbau von freiem WLAN zu werben und unterstützende Rahmenbedingungen zu setzen. Daher fordert die FDP-Fraktion die Erstellung eines Konzepts zum schnellen weiteren Ausbau des freien WLANs innerhalb des Stadtgebietes der Stadt Grevenbroich.

SPD riskiert Strukturbrüche in unserer Region (12.04.2016)

Mit mangelnder Verlässlichkeit riskiert die SPD Strukturbrüche in unserer Region

Markus Schumacher
Markus Schumacher
Zur heutigen Berichterstattung über ein neues Gutachten, wonach die Ziele der Energiewende nur dadurch erreichbar wären, indem der Ausstieg aus der Braunkohleverstromung noch schneller erfolgen müsse, erklärt der Partei- und Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Rat der Stadt Grevenbroich, Markus Schumacher:

Landesparteitag 2016 in Bielefeld (11.04.2016)

Bijan Djir-Sarai weiter im Landesvorstand

Djir-Sarai, Schumacher, Brandmann, Dr. Cremerius
Djir-Sarai, Schumacher, Brandmann, Dr. Cremerius
Am Wochenende fand der Landesparteitag der Freien Demokraten NRW in Bielefeld statt. Die anwesenden Grevenbroicher Delegierten Franziska Brandmann, Dr. Peter Cremerius, Markus Schumacher und Tim Tressel freuten sich dort insbesondere über die Wiederwahl von Bijan Djir-Sarai in das Führungsgremium der Landespartei. Djir-Sarai erreichte mit 88,83% das beste Ergebnisse aller so genannter Kurfürsten im Landesvorstand.

Friedrich-Naumann-Stiftung in Grevenbroich (01.04.2016)

Grevenbroich, das nächste Silicon Valley?

Andreas Buchbauer, Eberhard Uhlig, Jürgen Steinmetz, Markus Schumacher, Alexander Marten und Klaus Krützen
Andreas Buchbauer, Eberhard Uhlig, Jürgen Steinmetz, Markus Schumacher, Alexander Marten und Klaus Krützen
Auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit diskutierten jetzt unter dem Titel „Grevenbroich, das nächste Silicon Valley?“ Experten über die Zukunft von Grevenbroich. In einer spannenden Runde diskutierten Start-up-Gründer Alexander Marten, Bürgermeister Klaus Krützen, Eberhard Uhlig (RWE) und IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz über den Strukturwandel und die sich daraus ergebenden Herausforderungen und Chancen für die Zeit nach der Braunkohle.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Freie Demokraten kämpfen für das große Comeback 2017 (14.03.2016)

Wahlkampfunterstützung in Rheinland-Pfalz

Am vergangenen Wochenende machten sich die Grevenbroicher Freien Demokraten auf nach Rheinland-Pfalz. Ziel war der Kreis Bad Kreuznach, in dem der heute 85-jährige Max Schütt, der lange Jahre für die FDP im Rat der Stadt Grevenbroich und im Kreistag saß, heute lebt.

Stadtparteitag 2016 (08.03.2016)

Freie Demokraten blicken skeptisch auf die Landesplanung und optimistisch auf den Super-Wahlsonntag

Schumacher, Ellerbrock MdL
Schumacher, Ellerbrock MdL
Als Hauptredner beim diesjährigen Stadtparteitag der FDP konnte der Partei- und Fraktionsvorsitzende Markus Schumacherden Sprecher der FDP für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung im Düsseldorfer Landtag, Holger Ellerbrock, im Haus Portz begrüßen.

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.

Wolf: FDP-Fraktion bedauert Scheitern einer umfassenden Verfassungsänderung

Dr. Ingo Wolf
Dr. Ingo Wolf, Obmann der FDP-Landtagsfraktion in der Verfassungskommission des Landtags, erklärt zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die FDP-Landtagsfraktion bedauert, dass zwischen den Fraktionen bislang keine Verständigung für eine umfassende Verfassungsänderung in NRW gefunden werden konnte. Dass um den besten Weg und einen gemeinsamen Kompromiss der Fraktionen gerungen wird, ist jedoch kein ungewöhnlicher parlamentarischer Vorgang. Aus Sicht der Freien Demokraten ist bedauerlich, dass weder die Einführung einer strikten Schuldenbremse sowie insbesondere einer Individualverfassungsbeschwerde bei landesrechtlichen Verstößen gegen Verfassungsrecht  -wie sie etwa in bereits in Baden-Württemberg gilt - vereinbart werden konnte. Es hätte dem größtem Bundesland gut zu Gesicht gestanden, einen individuellen Rechtsschutz für seine Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung zu verankern. Den Menschen in NRW bleibt nun jedoch weiterhin die Möglichkeit verwehrt, bei der Behauptung von...


Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Grevenbroich auf Twitter


FDP Rhein-Kreis-Neuss