Aktuelles - FDP Grevenbroich - Liberale Politik für die Schlossstadt

Amazon eröffnet Ladengeschäfte in Deutschland (23.1.2018)

Holen wir Amazon in unsere Stadt

Markus Schumacher
Markus Schumacher
Der US-Gigant hat angekündigt, in Zukunft stationäre Handelsgeschäfte in Deutschland zu eröffnen. "Eine ideale Möglichkeit, unseren Leerstand in der Innenstadt zu reduzieren und dabei die Kombination aus Onlinehandel und stationärem Einzelhandel bei uns erlebbar zu machen", findet Markus Schumacher.

Den Antrag für den Stadtrat finden Sie unter der Rubrik "Fraktion".

Sexsteuer für Grevenbroich (19.11.2017)

Liberale lehne Sexsteuersatzung ab

Markus Schumacher
Markus Schumacher
Am kommenden Mittwoch wird sich der Haupt-, Finanz- und Demografieausschuss der Stadt Grevenbroich auf Antrag der Fraktion "Mein Grevenbroich" mit dem Satzungsentwurf der Stadtverwaltung zur Einführung einer Steuer auf Vergnügen sexueller Art beschäftigen. Ziel ist das Inkrafttreten der Sexssteuersatzung zum 1. Januar 2018. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Markus Schumacher:

"Grevenbroich zeigt sich bei der Einführung immer neuer Kommunalsteuern stets offen und ist schnell überzeugt, dass dies für uns eine geeignete Einnahmequelle sei. So findet bald die nächste Steuer Einzug in der Stadt Grevenbroich, ohne dass dafür relevante Informationen vorliegen."
mehr »

Superwahljahr beendet (27.9.2917)

Grevenbroichs drittstärkste politische Kraft ist die FDP

Markus Schumacher
Markus Schumacher
Der Grevenbroicher Partei- und Fraktionschef Markus Schumacher blickt auf ein sehr erfolgreiches Superwahljahr zurück, dass mit der Bundestagwahl am vergangenen Sonntag beendet wurde:

"Bei der Landtagswahl im Mai haben wir mit 14,9 Prozent das bisher beste Ergebnis bei einer Landtagswahl in der Schlossstadt geholt. Dieses tolle Ergebnis konnten wir bei der Bundestagswahl mit 15,5 Prozent noch einmal steigern. Diese positive Entwicklungen sind nur möglich, wenn alle gemeinsam anpacken und Menschen für liberale Politikalternativen begeistern. Das Ergebnis ist das Ergebnis eines motivierten und sehr engagierten Teams im Stadtverband. Mit diesem geschlossenen Team arbeiten wir nun konsequent weiter, damit die Freien Demokraten nach dem fulminanten Comeback auf Bundesebene auch in Zukunft verlässlicher Ansprechpartner für die Grevenbroicher Bürger sind."

Grevenbroich hat wieder einen Bundestagsabgeordneten (26.9.2017)

Bijan Djir-Sarai wieder für Grevenbroich in Berlin

Bijan Djir-Sarai MdB
Bijan Djir-Sarai MdB
Mit dem erfolgreichen Comeback der Freien Demokraten in den Deutschen Bundestag wurde auch der 41-jährige Grevenbroicher und IT-Dezernent des Rhein-Kreis Neuss, Bijan Djir-Sarai wieder in den Deutschen Bundestag gewählt.

Der Diplom-Kaufmann war bereits von 2009-2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort im Auswärtigen Ausschuss aktiv.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.
mehr »

Enspurt zur Bundestagswahl (23.9.2017)

Morgen wählt Deutschland einen neuen Bundestag

Wahlkampfendspurt in der Innenstadt
Wahlkampfendspurt in der Innenstadt
Bis zur letzten Sekunde kämpfen wir, dass am morgigen Wahlsonntag der Wiedereinzug der Freien Demokraten in den Deutschen Bundestag gelingt.

Jede Erstsstimme und jede Zweistimme für die FDP sorgt dafür, dass Grevenbroich mit Bijan Djir-Sarai wieder einen liberalen Bundestagsageordneten erhält.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in Grevenbroich (12.9.2017)

Haltung ist Stärke - Was auf dem Spiel steht

Schumacher, Leutheusser-Schnarrenberger, Djir-Sarai
Schumacher, Leutheusser-Schnarrenberger, Djir-Sarai
Die Grevenbroicher Freien Demokraten konnten Anfang der Woche die langjährige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im "Fräuleinswunder" in der Innenstadt begrüßen. Die liberale Politikerin hat Auszüge aus ihrem aktuellen Buch "Haltung ist Stärke - Was auf dem Spiel steht" vorgelesen und mit Interessierten über die Bundestagswahl am 24. September 2017 gesprochen. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wünschte dabei dem Grevenbroicher Kandidaten Bijan Djir-Sarai viel Erfolg und würdigte ihn als "fleißigen und engagierten Parlamentarier". Sie wünschte sich, "dass er seine Arbeit im Berliner Reichstag bald wieder für Fortschritt und Freiheit weiterführen kann".

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.
mehr »

EU-Haushalt

Echte Ausgabenkritik muss vor Ruf nach mehr Geld stehen

Beim Sondergipfel in Brüssel beraten die EU-Staats- und Regierungschefs über den nächsten Haushalt und die Auswirkungen des Brexit. Diese Verhandlungen seien die entscheidende Weichenstellung für die Erneuerung der EU, betont der europapolitische Sprecher ...
mehr »